Aktuelles

Hier können Sie immer alle Informationen über die neuesten Aktionen in Manderbach erfahren. 


Ab 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die

EU-Datenschutz-Grundverordnung

( EU DSGVO )


nach zu lesen: www.datenschutz.org


Deshalb werden auf dieser Webseite keine Bilder mehr

mit erkennbaren Personen

von unseren aktuellen Veranstaltungen eingestellt.

 




Dachstuhlbrand Mehrfamilienhaus 


Durch einen Dachstuhlbrand am Donnerstag den 24.10.2019 in einem Mehrfamilienhaus in Manderbach Fauleborn 4 sind 19 Bewohner auf unbestimmte Zeit obdachlos geworden .

Das Feuer, das einen hohen sechsstelligen Schaden verursachte, den die Polizei auf "mindestens 500 000 Euro" beziffert hatte, brach nach ersten Ermittlungen in einer der beiden Dachgeschosswohnungen aus. 



Das Feuer war um 10.54 Uhr gemeldet worden. Der Einsatz der 63 vor Ort aktiven Brandbekämpfer war um 16.30 Uhr beendet. Nach den Löscharbeiten wurde das dreistöckige Gebäude gesperrt. Die Mieter der Wohnungen in den unteren, nicht direkt vom Feuer betroffenen Etagen konnten noch kurz in ihre eigenen vier Wände, um wichtige Dinge an sich nehmen zu können.




Viele Nachfragen haben uns erreicht, wie man den Familien, die beim Hausbrand am Donnerstag so viel verloren haben, helfen kann. Jetzt können wir endlich verkünden, dass der in diesem Jahr gegründete Förderverein Manderbach e. V. ein Spendenkonto zur Verfügung gestellt hat. Alle dort mit dem Verwendungszweck „Fauleborn“ eingehenden Spenden werden 1 zu 1 an die betroffenen Familien weitergeleitet. Wir freuen uns über eure Unterstützung!

DE31517624340014194908
GENODE51BIK
Bank: VR Bank Lahn-Dill
Kontoinhaber: Förderverein Manderbach e.V.
Verwendungszweck: Fauleborn

Bei Fragen könnt ihr euch an den Vorstand des Förderverein Manderbach e. V. wenden: Franz-Günter Blöcher, Alexander Eckhardt, Christian Jung, Michael Lückhof und Christian Nicko sind für euch ansprechbar. Per E-Mail an vorstand.foerderverein@manderbach.de oder telefonisch unter 0151/23059521.








                 Läderach

schließt das Werk in Manderbach


Wir schreiben das Jahr 2019, aber manche Arbeitgeber verhalten sich immer noch wie im neunzehnten Jahrhundert.



 

  

 

 

 

 

Läderach Schließung Dill Post 2.März 2019