Manderbach,

das freundliche Dorf mitten in der Welt.

 

Die älteren Manderbacher Ureinwohner haben immer behauptet:

 

       „Manderbach liegt mitten in der Welt“.

 

Diese Behauptung kann man belächeln, aber dass Manderbach mitten

in der Natur liegt, davon kann sich jeder selbst überzeugen.

 

 

Der Heimatforscher Dr. h.c. Karl Löber aus Haiger hat sich auch mit der Entstehung des Namens Manderbach beschäftigt und hat diese, für Manderbach erfreuliche, Erklärung gefunden:

 

Rätselhaft ist immer noch die Bedeutung des „Mandil-, Mandel-“ in den alten Ortsnamen von Manderbach.

Anlehnungen an das Kleidungsstück „Mantel“ oder an die süße „Mandel“ sind von vornherein abwegig.

Auch das Wort „Mandel“ für Kiefer ist ein süddeutsches Wort und im Zusammenhang mit Ortsnamen nur in Bayern gebräuchlich.

 

Bleibt nur noch die Ableitung von dem althochdeutschen

mandjan=sich freuen“.

 

Der Name „Manderbach“, „Mandelbach“ könnte also bedeuten:

Bach an dem sich der Freundliche und Friedliche angesiedelt hat.

 

Das ist eine sehr schöne und passende Erklärung für den Namen unseres Dorfes, das so freundlich „in der Sonne liegt“.

Und es erklärt auch das „Wir-Gefühl“ und den friedlichen Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft in der Vergangenheit und hoffentlich auch in der Zukunft.

 

Der Name Mandilbahc, Mandilbach, Mandelbach, (es gab verschiedene Schreibweisen für Manderbach) sagt aus, dass das Dorf an oder in der Nähe eines Baches gelegen hat.

Welcher Bach damit gemeint war, ist nicht eindeutig zu bestimmen.

 

Es gab ein dreifaches Manderbach: Ober-, Nieder- und Holz- Manderbach.

  Obermanderbach entspricht der heutigen Dorflage,

  Niedermanderbach lag in der Talsenke vor dem Nebelsberg

  Holzmanderbach hat am Rande der Struth gelegen.

Nieder- und Holz- Manderbach sind als Wüstungen etwa um1300/1400 ausgegangen. 

 

 

Die topographische Lage begünstigt Manderbach mit maximalen Sonnenstunden und der Hemmrain, unser Hausberg in der Struth mit

561 m ü NN, hält die kalten Nordwinde von Manderbach fern.

Die stark bewaldeten Ausläufer des Rothaargebirges mit ihrem großen und vielfältigem Wild- und Waldreichtum laden auch zu ausgiebigen Wanderungen auf gut beschilderten Wanderwegen rund um Manderbach ein.

 

Zuständig für Forst und Wald ist der Hessenforst.

In der Neustr. 27 in Manderbach befindet sich die

Revierförsterei Struth. Tel. 0160 701 33 40

 

Hier kann man auch die Blockhütte im Hengstbach für eine Grillfeier mieten.

 

Von der Grillhütte auf den Löhren hat man einen informativen Blick über das gesamte Dorf Manderbach.

 

Die Schutzhütte "Waldfrieden", an der ehemaligen Viehweide über dem Dorf, lädt zu einer Rast ein.

 

Bildergalerie

 

Bei dieser schönen Landschaft hat es sich auch angeboten einige Geocache in der Umgebung von Manderbach anzulegen.

Geocachig ist eine Schnitzeljagt mit Internet und GPS-Gerät.

Es wird ein Cache versteckt und im Internet unter www.geocaching.com werden die Koordinaten eingetragen.

Mit einem GPS-Gerät oder mit einem Smartphone kann man nun den "Schatz" suchen.

Hat man die „Tupperdose“ gefunden, folgt ein Eintrag im Logbuch und zu Hause wird dann der Log mit einem Kommentar im Internet eingetragen.

 

Hier einige Beispiele für einfache Cache in Manderbach:

Blick auf Manderbach, Die Schilpenburg, Die Schafseiche.

 

Cache mit einer Wanderung um Manderbach:

Manderbacher Sonnenweg, Manderbacher Bergweg, Manderbacher Wildweg.

 

Und einige lehrreiche:

Ameisenweg, Eisenzeitliche Siedlung, Eine aussterbende Art.

 

 

 

Wenn man nach den erlebnisreichen Wanderungen hungrig geworden ist, kann man in der Gaststätte „Zum Krug“ gut bürgerlich essen.

 

 

Sie haben auch die Möglichkeit in Manderbach zu übernachten.

Die freundliche Familie Theimer vermietet Ferienwohnungen und freut sich immer auf ihre Gäste.

www.ferienwohnung-theimer-manderbach.de

 

 

Das letzte Lebensmittelgeschäft mit Bäckerei hat leider 2016 geschlossen.

Jetzt gibt es noch 3 Metzgereien in Manderbach.

Aber alle Schokoladen Freunde haben bei Läderach die große Auswahl von leckeren Köstlichkeiten.